Past, Present, Future

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Wir freuen uns über deine großzügige Spende für Enduring Word zum Jahresende.
Klicke bitte hier, um zu spenden.

Doch Gottes Erbarmen ist unbegreiflich groß! Wir waren aufgrund unserer Verfehlungen tot, aber er hat uns so sehr geliebt, dass er uns zusammen mit Christus lebendig gemacht hat. Ja, es ist nichts als Gnade, dass ihr gerettet seid! Zusammen mit Jesus Christus hat er uns vom Tod auferweckt, und zusammen mit ihm hat er uns schon jetzt einen Platz in der himmlischen Welt gegeben, weil wir mit Jesus Christus verbunden sind. Bis in alle Ewigkeit will er damit zeigen, wie überwältigend groß seine Gnade ist, seine Güte, die er uns durch Jesus Christus erwiesen hat.(Epheser 2,4-7)

Gott lebt in der Herrlichkeit der zeitlosen Ewigkeit, aber sein Werk berührt Dein Leben im Hier und Jetzt, heute. In diesem kurzen und herrlichen Abschnitt aus dem Epheserbrief geht der Apostel Paulus darauf ein, wie Gott Einfluss in unserem Leben nimmt – und dass in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

In der VERGANGENHEIT sind wir gemeinsam mit Christus von den Toten auferweckt worden. Jesus hatte Anteil an unserem Tod, damit wir an seinem Leben nach der Auferstehung teilhaben können. Der alte Körper wurde mit Jesus am Kreuz gekreuzigt, und nun sind wir in Jesus eine neue Schöpfung, in der das Alte vergeht und alles neu wird (2. Korinther 5,17). Aber Paulus war gezwungen, uns an etwas anderes zu erinnern, nämlich daran, dass dies ein Werk der Gnade Gottes ist (aus Gnade seid ihr gerettet), das in keiner Weise mit dem zusammenhängt, was wir verdienen oder verdienen könnten. Unsere Errettung (Rettung) aus dem geistlichen Tod ist ein Werk Gottes, das er für die vollbracht hat, die es nicht verdient haben.

In der GEGENWART haben wir schon jetzt einen Platz in der himmlischen Welt, weil wir mit Jesus Christus verbunden sind. Wir haben einen neuen Ort, an dem wir leben, einen neuen Bereich für uns – wir sind nicht die, “die auf der Erde wohnen” (wie in der Offenbarung meist die bezeichnet werden, die von Gott getrennt leben), sondern unsere “Heimat ist im Himmel” (wie in Philipper 3,20 steht). Beachte bitte, dass Paulus nicht gesagt hat, dass wir mit Christus Jesus in der himmlischen Welt sitzen – das wird eines Tages geschehen, wenn wir auferweckt werden. Vielmehr sitzen wir in Christus Jesus in der himmlischen Welt. Da wir voll und ganz in und durch Jesus leben, sitzen wir, wie er, in der himmlischen Welt.

In der ZUKUNFT wird Gott uns weiterhin den unermesslichen Reichtum seiner Gnade vor Augen führen. Gott wird nie aufhören, uns auf der Grundlage der Gnade zu behandeln, aber er wird für immer damit fortfahren, uns ihren Reichtum in der Ewigkeit zu offenbaren. Dies ist kein verrückter, aus der Hoffnung entsprungener Wunsch, sondern die feste Zusage eines treuen Gottes. Darauf kannst Du Dich verlassen.

All dies ist ein Erbe, an dem sich diejenigen, die in Christus Jesus sind, festhalten können. Das ist Gottes Werk, das er für sein gläubiges Volk vollbracht hat, und in Jesus sollten wir es für uns in Anspruch nehmen. Weil Jesus Christus unser Messias und Retter ist, gilt Folgendes für uns:

– In Jesus können wir frei von der Schuld und dem Schmerz der Vergangenheit leben.

– In Jesus können wir mit einer Kraft in der Gegenwart leben, die alles andere übertrifft.

– In Jesus können wir voller Hoffnung in eine sichere Zukunft blicken.

Wie viele unserer alltäglichen Ängste würden einfach verschwinden, wenn wir uns jetzt an das halten würden, was Gott uns mit Blick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft versprochen hat?

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.